Zurück zur Liste Broschüre

Pulverlacke

Exatherma und Silichrome

Exatherma und Silichrome

Hochhitzebeständige Pulverlacke Exatherma - Silichrome

Hochhitzebeständige Pulverlacke werden aufgrund ihrer positiven Eigenschaften hinsichtlich eines benötigten Thermalwiderstandes auf bestimmten Endprodukten für viele Endnutzer immer attraktiver. Anwendungsfelder hierfür sind z.B.: Heizungsbestandteile, Abgaskrümmern, Kaminöfen und sämtliche Produkte, welche sehr hohen Temperaturen ausgesetzt sind.

EXATHERMA Pulverlacke von ST Powder Coatings widerstehen sehr hohen Temperaturen, bis hin zu 500°C und sind deshalb für Anwendungen auf Holzöfen sowie Auspuffanlagen bestens geeignet, da diese hohe Temperaturen erreichen und dabei gleichzeitig ein ästhetisch attraktives Aussehen haben sollten.

Aufgebaut auf dem Gleichgewicht zwischen zwei verschiedenen Harzen, welches zum einen, einen sehr hohen thermischen Widerstand, als auch zum anderen eine hohe chemische Resistenz aufweist, bietet diese neue Pulverlackserie gleichzeitig einen hohen Standard in Richtung Korrosionsbeständigkeit.

Hochhitzebeständige Pulverlacke aus der EXATHERMA Serie wurden speziell dafür entwickelt, um metallische Produkte in deren Einsatz beständig gegenüber hohen Temperaturen von 250°C bis 350°C, mit Spitzen bis zu 500°C, zu schützen.
Die Einbrennparameter für Pulverlacke aus der EXATHERMA Serie betragen mindestens 200°C bei einer Temperaturhaltezeit von min. 30 Minuten, bezogen auf das Objekt. Durch eine Erhöhung der Einbrenntemperatur (230°C) können die mechanischen Eigenschaften des Pulverlackes und die damit verbundene Haftung auf dem Substrat entsprechend erhöht werden.

Die allgemeine Haftung der Pulverlacke aus der EXATHERMA Serie auf dem Grundmaterial, werden wie auch bei anderen Pulverlacken stark von der Schichtdicke, sowie von der eingesetzten Vorbehandlung vor dem Beschichten beeinflusst. Hierzu sollten grundsätzlich die Empfehlung beachtet werden, die Schichtdicke von 40 μm nicht zu überschreiten.

Thermische Stabilität eines schwarzen EXATHERMA Pulverlackes,
beschichtet auf Bonderblechen mit Eisenphosphatierung (WH/60/0C)
350°C x 24 Stunden ISO 7724-3 Delta E = <5
350°C x 48 Stunden ISO 7724-3 Delta E = <7
350°C x 96 Stunden ISO 7724-3 Delta E = <10
500°C x 1 Stunde ISO 7724-3 Delta E = <10

Die möglichen Farbtöne in dieser Pulverlackserie sind derzeit schwarze und dunkelgraue Töne.

Die SILICHROME Pulverlack Serie von ST Powder Coatings wurde entwickelt, um diese Farbtoneinschränkung zu überwinden. In dieser Serie handelt sich um eine farbige, auf Silicon basierende Pulverlack-Linie, für den Einsatz im Hochtemperaturbereich.
Aktuell besteht diese Pulverlack Serie aus acht verschiedenen Farbtönen, zu der in naher Zukunft noch weitere hinzukommen werden.
Wie auch bei den anderen hochhitzebeständigen Pulverlacken, benötigt man für die Produkte aus der SILICHROME Pulverlack Serie eine Einbrenntemperatur von mindestens 200°C (Objekttemperatur) bei einer Objekthaltezeit von min. 30 Minuten. Auch hier kann man durch die Erhöhung der Einbrenntemperatur auf 230°C, die mechanischen Eigenschaften, sowie die Haftung auf dem Substrat verbessern.
Die folgende Tabelle und das darunter liegende Bild (Haftungstest per Gitterschnitt – GT0 auf Bonderblech mit Eisenphosphatierung) zeigen Versuchsreihen aus dem Forschungs- und Entwicklungslabor von ST Powder Coatings.

 

Farbe Oberfäche Einbrennbedingung Delta E 500°C x 1h Delta E 350°C x 96h
Grass green Light texture 200°C x 30' 8, 42 5, 24
Lemon yellow Light texture 200°C x 30' 4, 28 3,2
Ocher yellow Light texture 200°C x 30' 3, 17 1, 21
Oxide red Light texture 200°C x 30' 4, 39 1, 67
Cobalt blue Light texture 200°C x 30' 17, 39 17, 39
Brick red Light texture 200°C x 30' 4, 82 4, 82
Brown Light texture 200°C x 30' 5, 68 3, 37
Pastel green Light texture 200°C x 30' 4, 86 3, 05

ACHTUNG: Die Haftung auf dem Substrat der Pulverlacke aus der SILICHROME Serie, ist stark von der eingesetzten Vorbehandlung, sowie von der applizierten Schichtdicke (max. 40 μm) abhängig. Weiterhin ist darauf zu achten, dass SILICHROME Pulverlacke aufgrund ihrer Zusammensetzung nicht überbeschichtbar sind.

ACHTUNG: Durch den Einsatz von hochhitzebeständigen Pulverlacken, vor allem Silicon basierenden Systemen, kann es zu starken Unverträglichkeiten mit herkömmlichen Pulverlacken kommen. Vor dem Einsatz sollte Sie unbedingt Rücksprache bzgl. der notwendigen darauf folgenden Reinigungsarbeiten, sowie der einzuhaltenden Sicherheitshinweisen (nicht in geschlossenen Räumen verwenden), mit Ihrem Pulverlack-Lieferanten halten.

 

ST EXATHERMA und SILICHROME Pulverlacke sind in folgenden Ausführungen erhältlich:

Oberfläche Glanzgrad Farbton
Feinstruktur matt blau, grau, schwarz, braun, weiß, rot, grün, gelb
erhältlich auch in Metallic-Ausführung, Marmor und Bronze -Effekte

Suche Produkte
dieser Kategorie

Produktsuche

BETREFF DER ANFRAGE